Artikel mit dem Tag "Thailand"



Reiseblog · 10. Februar 2017
Bangkok ist der Dreh- und Angelpunkt in Thailand. Will man aus dem Süden wieder in andere Regionen kommt man nicht um Bangkok herum, außer man fliegt, was für uns nicht in Frage kommt. Unsere Zeit auf der Insel geht zu Ende, zum Abschluss gibt es Käspätzle mit Salat und Schnitzel mit Pommes für alle. Inzwischen kann ich sehr gut verstehen, wie man einfach auf einer Insel hängen bleiben kann. Die Schifffahrt zurück zum Festland ist sehr entspannt und ruhig, der Bus, der uns über Nacht...
Reiseblog · 06. Februar 2017
Koh Phangan macht mich träge. Je länger wir hier sind, desto länger werden auch die Zeiten, in denen ich einfach nur in der Hängematte liege, aufs Meer schaue und die Taxi- und Fischerboote beobachte, die kommen und gehen. Dieser sich ausbreitenden Lethargie muss entgegen gewirkt werden, deshalb steht heute Wandern auf dem Programm. Endlich mal wieder eine Expedition! Die Begeisterung der Kinder hält sich in Grenzen. Unser Plan ist, den Khao Ra zu erklimmen, den höchsten Berg der Insel....

Reiseblog · 29. Januar 2017
Nach Surat Thani ist Koh Phangan ein Schock. Mein erster Kulturschock, seit wir unterwegs sind. Hier sind zu viele Besucher und zu wenige Einheimische. Der Tag fängt schon seltsam an, weil unser bestellter Taxifahrer uns nicht zum neuen Busbahnhof bringt, sondern in die Stadt fährt. Seinen Irrtum erkennt er erst, als er uns am vermeintlichen Ziel absetzen will. Zähneknirschend fährt er die ganze Strecke wieder zurück und rauscht nach dem Ausladen grußlos und wütend davon. So unwillig...
Reiseblog · 25. Januar 2017
Unsere erste Nachtbus-Erfahrung wartet auf uns. Wir sind auf dem Weg in den Süden Thailands, nach Suratthani. Die freundliche Busbegleiterin säuselt auf thailändisch einige Informationen ins Mikrofon, bevor sie Getränke und Snacks verteilt. Wirklich bequem und erholsam wird die Fahrt nicht, obwohl wir mit Decken und Kissen versorgt werden und die Pause , die mitten in der Nacht eingelegt wird, leise und sanft angekündigt wird. Aber wir kommen planmäßig früh morgens am Busbahnhof von...

Reiseblog · 23. Januar 2017
Immer noch Bangkok. Jorne will sich die Haare schneiden lassen, sie sind ihm zu lang und es wird ihm zu warm unter seinem Pelz. Also starten wir den Tag beim Friseur in der Nachbarschaft. Während er Jornes Haare mit viel Geduld und Genauigkeit kürzt, warte ich und schaue mich in aller Ruhe um. Neben dem kleine Altar findet sich auch ein Bildnis des Königs Bhumibol. Dass der Glaube und die Verehrung des Königshauses in Thailand so fest im Alltag verankert ist und überall zu finden ist,...
Reiseblog · 21. Januar 2017
Um Bangkok mehr auf die Spur zu kommen, bitten wir "unsere" Restaurant-Besitzerin, uns zu verraten, welches ihre Lieblingsplätze in Bangkok sind. Sie beschreibt uns einen Spaziergang über die Memorial-Bridge - die wir nun ja schon gut kennen - zum Wat Prayurawongsawat Worawihan, auch bekannt unter dem Namen Wat Prayoon - und seinem schönen Garten, am Fluss entlang, durch ein Viertel, das nur von Thais bewohnt wird und schließlich endend am bekannten Wat Arun. Sie liebt Tempel und die Ruhe....

Reiseblog · 17. Januar 2017
Mit Thailand beginnt nun der zweite Teil unserer Reise, außerhalb von Europa. Nach einem langen Flug warten wir mit einer Masse anderer Leute auf unser Visum, damit wir uns für die nächsten 30 Tage hier aufhalten dürfen. Erster Eindruck: es ist warm, endlich! Während wir in der Schlange stehen, pellen wir uns nach und nach aus unseren Kleiderschichten. Dann folgen Passkontrolle – zum wiederholten Mal macht Jornes Kinder-Reisepass Probleme, warum, kann uns keiner erklären –...