Drei Minuten


 

In „3 Minuten“ findest Du nichts Spektakuläres.

 

Keine Action.

Keine Weisheiten.

Nichts Bahnbrechendes.

 

Nur 3 Minuten,

die Dich kurz aus Deinem Tag herausholen,

Dich an einen anderen Ort mitnehmen 

und Dir vielleicht ein wenig Ruhe

für Dich schenken können.

Und ein bisschen Zeit für Dich.

 

Ich habe keine Zeit“ ist ein Satz,

der mir in meinem normalen Alltag oft begegnet.

Ich hetze durch meine Tage und dieses Gefühl,

keine Zeit zu haben,

begleitet mich auf Schritt und Tritt.

 

Oft sind die Dinge, für die ich keine Zeit zu haben glaube,

Dinge, die mir guttun, die mich aufleben lassen, 

meinen Energiespeicher wieder auffüllen würden.

 

Ich habe keine Zeit“ bedeutet aber eigentlich immer,

dass ich mir die Zeit nicht nehme.

Wenn ich ehrlich bin.

 

In diesem Jahr möchte ich wieder lernen,

mir Zeit zu nehmen

für Dinge, 

die mir wichtig sind.

 

Wieder zur Ruhe kommen.

Aufmerksam sein.

Wahrnehmen.

In mich hinein hören.

Abschalten.

 

Und dabei wieder zu mir selbst finden.

 

Dazu lade ich Dich hier ein.

Für jeweils 3 Minuten.